Echt loslassen lernen: Wie du es kannst, willst und mit Liebe schaffst, loszulassen!

von | 30.11.2021 | Depression | 0 Kommentare

mann denkt loslassen lernen ist schwer

Loslassen lernen ist ein großes Thema, es geht im Leben immer um Loslassen. Die wenigsten Menschen können wirklich loslassen, fragen sich vielleicht zwar, wie sie einen Menschen loslassen könnten, aber halten lieber fest.

Einen Partner, weil die Beziehung zu Ende ist oder weil er verstorben ist, ein Haus, ein Auto, eine Situation, etc.

Schauen wir uns nun an, wie es dir gelingen kann, dass du jemanden loslassen kannst, der nicht mehr da ist. Im Grunde ist es egal, ob die Person sich von dir getrennt oder ob sie sich für immer von dir verabschiedet hat. Du darfst natürlich trauern und das ist wichtig, doch schau mal, wie es anders gehen kann.

Was kannst du nun tun, wenn du der Meinung bist, dass du nicht loslassen KANNST?

Wie kann man einen Menschen gehen lassen, den man liebt?

Frage dich bitte und sei ganz ehrlich zu dir selbst:

„Kann ich nicht oder will ich nicht?

Du wirst dir eingestehen müssen, dass da vielleicht ein „Nein, ich will nicht“ in dir ist und nun hochkommt. Dann frage weiter:

„Möchte ich die Traurigkeit, den Schmerz, die Wut, die ich immer wieder habe, wirklich behalten?“

Wenn du nun feststellst, dass du das nicht willst, aber in Wahrheit trotzdem noch nicht loslassen willst, dann lass es einfach zu. Verurteile dich nicht. Nimm einfach wahr, dass du einerseits von Schmerz, Druck, Traurigkeit, Ärger frei werden möchtest und andererseits aber nicht loslassen willst. Egal welche Emotionen es auch immer sind, mit denen du dich ständig und immer wieder selbst konfrontierst, lass das hin und her in dir einfach sein. Schau es an und nimm beides bewusst wahr.

Frage dich nun bitte auch:

„Will ich loslassen oder uns weiter in unserer Entwicklung behindern?“

Gib dir Zeit und beschäftige dich immer wieder mit diesen Fragen.

Lass das „ich will loslassen“ reifen und du wirst sehen, durch dein dich selbst fragen, verändert es sich. Warte, bis du wirklich bereit bist und sagen kannst: „Ja, ich will loslassen“.  

Wenn du nun bereit bist, dann schauen wir weiter, denn da ist ja noch die Angst, du willst zwar jetzt schon, doch du fühlst dieses unangenehme beklemmende Gefühl in dir.

Mehr Infos zum Glücklichsein

Möchtest du neue Blogartikel, Videos, Angebote und Infos rund um Selbstwert, Selbstbewusstsein, Glück und den wichtigen Lebensthemen direkt in dein Postfach?

Dann meld dich einfach zum Newsletter an.  Du kannst dich natürlich jederzeit wieder abmelden.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Über die Autorin

 

Autorin Carmen HintermüllerMag. Carmen  Hintermüller – die Selbstwert Stärkerin

Bewusstseinstrainerin, Lifecoach, Emotional- und Mentalcoach.

Seit 2006 selbständig in eigener Praxis und online.

 

Mit echtem Selbstbewusstsein, Selbstliebe, Selbstvertrauen und starkem Selbstwertgefühl für ein glückliches, zufriedenes, erfülltes Leben voller Sinn und Lebensfreude

Mehr über Carmen Hintermüller, ihre Arbeitsweise und diverse Ausbildungen