3 essentielle Dinge um deine Vergangenheit loslassen zu können!

von | 18.01.2021 | Probleme & Krisen, Depression | 1 Kommentar

Vergangenheit loslassen

Kennst du diese 3 für dich essentiellen Dinge, die notwendig, sind dass du deine Vergangenheit loslassen und in Frieden kommen kannst?

Wahrscheinlich fällt dir jetzt LOSLASSEN UND VERGEBUNG ein! JAAAAA da haben wir schon 2 Gegebenheiten, die notwendig sind um deine Vergangenheit endlich wirklich loslassen zu können. Und oft reicht das schon. Es gibt aber dann Menschen, und vielleicht gehörst du dazu, da geht es nicht so einfach. Die hängen fest. Gerade bei Trauma, die schwer waren, sitzt es tief und da braucht es mehr.

Warum reichen Loslassen und Vergebung oft nicht aus?

Vielleicht gehörst du auch dazu. Du bist schon jahrelang in einer Therapie, du erzählst jede Woche dasselbe, du hast auch schon Vergebungsarbeit versucht, wohlgemerkt versucht, doch du kannst einfach diese Ereignisse nicht loslassen. Und du kannst auch diesen Personen, die du vielleicht noch dafür verantwortlich machst, nicht vergeben und bist schon am verzweifeln, weil du es schon x mal probiert hast. Und warum das so ist, dass Loslassen und Vergebung alleine oft nicht reicht, damit du deine Vergangenheit loslassen kannst, erklär ich dir heute.

In diesem Artikel geht es um die eine Voraussetzung die notwendig ist, damit du wirklich das Gefühl hast, ja jetzt bin ich in Frieden gekommen, jetzt habe ich meine Vergangenheit endlich loslassen können.

Dein Unterbewusstsein speichert deine Vergangenheit in Hologrammen

In jeder Mikrosekunde und noch kleiner werden alle deine physischen Eindrücke als Bild abgespeichert. Mach dir bewusst in JEDER! Die Speicherkapazität deines Unterbewusstseins ist riesig groß und mit deinem Verstand gar nicht erfassbar, wenn du überlegst, wie viel Platz das sein muss. Das heißt alle deine Erfahrungen werden so abgespeichert. Jede neue Erfahrung, egal ob du nun Auto fahren oder Tischtennis spielen oder was auch immer neu lernst, wird so abgespeichert.

Das sind alles NEUTRALE BILDER IN DEINEM BIOCOMPUTER.

Das Leben ist Erfahrung mit Emotionen

Du bist hier um dich weiter zu entwickeln und um zu wachsen. Das heißt, du bist in diese Welt inkarniert, um dich auszuprobieren, um zu spielen, um zu experimentieren, um zu wachsen. Deine Seele ist in deinen physischen Körper eingetreten um Erfahrungen mit Emotionen zu machen. Denn als geistiges Lichtwesen hast du keinen Körper, wie sollst du da Berührung, Nähe, Zärtlichkeit, Grobheit, Schläge und die daraus resultierenden Emotionen erfahren können?

    1. Du willst Liebe, Wut, Hass, Zorn, Traurigkeit, etc… freiwillig erleben. Mach dir das bitte klar. Mit dieser Absicht bist du hier.
    1. Alles was du erlebst und erfährst, kann auch von dir verarbeitet und verkraftet werden! Das ist ganz wichtig, dass du das für dich verinnerlichst. Du bekommst nichts, keine Erfahrung, die du nicht verkraften können würdest!!!! Obwohl viele das glauben und dann Suizid begehen. Doch so ist und war das nie gedacht.
    1. Du bist die Person, die sich alle Erfahrungen selbst kreiert, um sie zu erleben. Es ist hilfreich, dir das, wenn du gerade in einer beschissenen Situation bist und ich sags grad heraus, KLAR UND DEUTLICH BEWUSST ZU MACHEN.

Um deine Vergangenheit loslassen zu können, stellt sich immer die Frage, ob du die  SIE VERARBEITET HAST ODER NICHT!

Ein einfaches Beispiel

Sabine kauft jeden Tag beim Bäcker ihre frischen Semmeln ein. Tagtäglich geht sie die Nebenstraße entlang zu ihrem Lieblingsbäcker. Da kommt sie immer bei einer lauten Autowerkstatt vorbei. Und das schon seit 5 Jahren, seit sie in diesen Stadtteil gezogen ist.

DIESES BILD ist in Sabines Unterbewusstsein abgespeichert. Wie? NEUTRAL, vollkommen neutral!

Nun passiert Folgendes:

Sabine geht wie jeden morgen zum Bäcker, doch plötzlich wird sie von 3 jungen Männern brutal niedergeschlagen und mit dem Messer bedroht. Ihre Handtasche wird ihr entrissen und die Täter laufen davon.

Was ist jetzt passiert?

Sabine ist unter SCHOCK, in ihrem Körper IST ALARM, sämtliche Gefühle Angst, Wut, Zorn, Hilflosigkeit etc. sind da. Das ursprüngliche neutrale BILD hat nun eine LADUNG bekommen.

DAS BILD IST NICHT MEHR NEUTRAL!

Bewusstsein ist in jeder deiner Zellen!

Bei einer Therapie hilft Reden alleine nichts! Da redest du jahrelang und es ändert sich nicht viel. Ich sehe das bei Klienten immer wieder. Diese Ladungen sind in jeder deiner ZELLE GESPEICHERT und müssen aus deinem System! Dass du deine Vergangenheit wirklich  loslassen kannst, dass du diese Situation und diese Täter von Herzen loslassen kannst, müssen die Emotionen AUS DEINEM KÖRPER HERAUS!

DU KANNST UNZÄHLIGE MALE VERGEBEN, wenn da noch Emotionen in deinem Körper gespeichert sind, wird dich das immer wieder zurück holen!!!

Wie sieht das dann in der Praxis aus?

Ganz egal, ob du Missbrauch erlebt hast, ob du von deinen Eltern misshandelt und geschlagen worden bist, ob du gemobbt worden bist, ob du eingesperrt worden bist als Kind.

GANZ EGAL WAS, DIE EMOTIONEN -LADUNGEN MÜSSEN DEIN SYSTEM-DEINEN KÖRPER VERASSEN!!! dann kannst du in Frieden kommen und deine Vergangenheit loslassen.

Warum kommen dir der Schmerz und die Bilder immer öfter und intensiver hoch?

Kennst du das, ein Wort reicht und ALLES IST WIEDER DA, du bist wie im Film, dein Körper reagiert, du beginnst zu weinen und bist mitten in der damaligen Situation. Dann kann noch sein, dass du Angst davor bekommst, dass es dir wieder hochkommt. Ein Teufelskreis beginnt. Es kann auch sein, dass du irgendwo in einer anderen Stadt bist oder zuhause in der Küche einen Kuchen bäckst und plötzlich spielen sie einen Song, den Song, der damals im Radio lief, als du das erlebt hast. Oder du siehst auf der Straße einen Mann mit dem gleichen T-Shirt, dass dein Vater damals trug, wie er dich geschlagen hat…etc. und du kannst dich nicht wehren, es kommt in sekundenschnelle WIEDER HOCH!

Bilder, Melodien, Wörter, Orte sind Trigger, die alles wieder hochholen!

Ein TRIGGER ist ein Auslöser, etwas was da war, wie du die BELASTENDE SITUATION ERLEBT HAST. Das Ereignis ist daran gekoppelt, GESPEICHERT IM BILD, das in deinem Unterbewusstsein abgelegt ist. JE ÖFTER DU MIT EINEM TRIGGER KONFRONTIERT BIST, DESTO MEHR LADUNG kommt auf das ursprüngliche Bild.

Das hat zur Folge, dass dann oft schon ein paar ähnliche Takte des Songs ausreichen, um dich wieder in die Ursprungssituation mit dem Schmerz zu versetzen. Zack Bum und es ist wieder da. Du weißt nicht warum, du bist hilflos und bekommst vielleicht noch sinnlose Psychopharmaka, die dich beruhigen sollen. Du musst die Ursache an der Basis lösen um deine Vergangenheit loslassen zu können und das bedeutet eben, das URSPRÜNGLICHE BILD, das durch das Ereignis jetzt eine LADUNG bekommen hat, WIEDER ZU NEUTRALISIEREN!!!!

Auf keinen Fall lass dich mit Tabletten ruhig stellen!!! Das ist heutzutage leider Gang und Gebe. Also wie kannst du nun deine Vergangenheit und das Erlebte endlich loslassen?

Deine Vergangenheit loslassen in 3 Schritten:

    1. Durch Energiearbeit oder energetische Techniken kann sich dein System von den GESPEICHERTEN EMOTIONEN des Unfalls, des Missbrauchs, des Todes, der Übergriffe etc… DES BELASTENDEN EREIGNISSES befreien.
    1. Dann kannst du VERGEBUNG AUS DEINEM HERZEN machen
    1. Zu guter Letzt und erst als 3. Schritt kommt das LOSLASSEN und dann kannst du deine Vergangenheit wirklich loslassen.

Wenn du also schon einiges gemacht hast und es greift nichts, dann solltest du dir Punkt 1. unbedingt zu Herzen nehmen. Gerne bin ich für dich da, denn ich helfe schon seit über 15 Jahren Menschen energetisch dabei endlich ihre Vergangenheit loslassen zu können und das mit tollen Erfolgen. Wenn du deine Situation mal anschauen willst, mach dir einfach einen kostenlosen Termin mit mir aus.

https://calendly.com/carmenhintermueller

Was passiert, wenn wir energetisch deine Emotionen aus deinem System bringen?

Dein Schmerz wird zur Erinnerung und belastet dich nicht mehr!

Das passiert. Wenn ich mit dir die Ladungen wegnehme, dein System reinige, sodass die gespeicherte belastete Erinnerung, das Bild mit der Ladung, wieder neutral wird, dann wirst du wirklich frei! Das ist die Voraussetzung dafür, dass du deine Vergangenheit loslassen kannst!

Wie weißt du, ob es nun wirklich so ist?

Ganz einfach. Wenn es bisher so war, dass dein Körper zusammenkrampft, deine Mimik sich verändert, du zu schwitzen beginnst und vielleicht zu weinen beginnst etc… wenn du jemandem von DAMALS erzählst, weißt du, DA IST NOCH ETWAS DA, WAS WEG GEHÖRT.

Wenn du über die Situtation erzählen kannst UND NEUTRAL BLEIBST, dann kannst du davon ausgehen, dass du endlich deine Vergangenheit bereinigt hast und sie loslassen kannst.

Dann gelingen auch VERGEBUNG als 2. und LOSLASSEN als 3 Schritt problemlos.

Ich hoffe, dass du nun ein bisschen einen Einblick bekommen hast. In der Realität ist das natürlich hochkomplex, doch durch die einfache Darstellung hoffe ich, dass dir verständlich wird, dass Psychopharmaka nichts bringen und wo du wirklich ansetzen sollst.

Schreib mir gern und lass uns einfach plaudern. Ich begleite dich gern, wenn ich in unserem Gespräch herausfinde, dass ich dir zu 100% helfen kann. Deine Carmen ❤️

1 Kommentar

  1. Genial, carmen, ich hab’s gelesen.

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Über die Autorin

 

Autorin Carmen HintermüllerMag. Carmen  Hintermüller – die Selbstwert Stärkerin

Bewusstseinstrainerin, Lifecoach, Emotional- und Mentalcoach.

Seit 2006 selbständig in eigener Praxis und online.

 

Mit echtem Selbstbewusstsein, Selbstliebe, Selbstvertrauen und starkem Selbstwertgefühl für ein glückliches, zufriedenes, erfülltes Leben voller Sinn und Lebensfreude

Mehr über Carmen Hintermüller, ihre Arbeitsweise und diverse Ausbildungen