Selbstzweifel und Unsicherheit überwinden: 5 ungewöhnliche Tipps- wie dir das gelingt!

von | 14.10.2022 | Depression, Probleme & Krisen | 0 Kommentare

Frau grübelt und will Selbstzweifel loswerden
  • Ich weiß nicht, ob ich das kann?
  • Ich glaube, ich schaffe das nicht?
  • Ich habe einfach zu wenig Erfahrung dafür, das geht nicht…
  • Was ist, wenn ich es mache und dann einen Fehler mache?

Gedanken solcher Art zählen zu den klassischen Selbstzweifeln.

Jeder kennt sie und jeder hat sie, die Frage ist nur, ob sie überhandnehmen oder sich im normalen Bereich der Eigenreflexion befinden.

Wenn du Selbstzweifel hast, grübelst du oft stundenlang immer wieder dasselbe und oft Tage später denkst du dieselbe Situation immer wieder durch. Das macht dich mürbe, schränkt dich ein und hat mit Lebensqualität nichts mehr zu tun.

In diesem Artikel erfährst du, woher diese Selbstzweifel kommen und vor allem stelle ich dir einige wirksame Übungen aus meiner Praxis vor, die dir dabei helfen deine Selbstzweifel zu überwinden.

Wir reden auch darüber, was du tun kannst, damit du nicht nur deine Selbstzweifel loswirst, sondern auch Unsicherheiten überwindest und diese in Zukunft einfach weniger auftreten.

Was sind Selbstzweifel?

Unter Selbstzweifel kannst du ein ständiges zweifeln an dir selbst, ein zweifeln an deinen Aussagen, an deinen Handlungen und an deinen eigenen Gedanken verstehen.

Wie äußern sich Selbstzweifel?

Selbstzweifel sind innere Stimmen oder eine innere Stimme, die dir immer wieder sagt, dass du für Dinge nicht gut genug bist oder etwas nicht schaffen kannst.

Die Stimme des Selbstzweifels flüstert dir immer wieder zu:

  • „Du kannst das nicht“
  • „Du schaffst das nicht“
  • „Du doch nicht, du bist dazu nicht gut genug“
  • „Das, was du sagen willst, ist doof“
  • „Das kannst du doch nicht machen, was denken da die anderen“ etc.

Wenn du dir etwas vornimmst oder etwas Neues ausprobieren willst, melden sich diese Selbstzweifel ganz automatisch in deinem Kopf und du kannst sie kaum bis gar nicht abstellen.

Du hast die Zweifel, obwohl du sie gar nicht willst. Die Folge ist, dass du oft Dinge gar nicht erst beginnst, obwohl du zuerst Freude dafür empfunden hast. Diese lästigen Begleiter vermiesen dir regelmäßig dein Leben.

Ein Beispiel wie Selbstzweifel im Kopf ablaufen

Eine neue Kollegin von dir erzählt dir, dass sie nebenberuflich noch als Trainerin arbeitet und Seminare für Jugendliche gibt. Sie ist begeistert, es macht ihr Spaß und du bemerkst, wie sie das erzählt, dass in dir alte Träume hochkommen.

Das wolltest du schon jahrelang, Kurse für junge Menschen halten. Du bist kurz inspiriert. Aber dann geht’s los in deinem Kopf. Die Selbstzweifel melden sich:

“Wie soll das gehen, du hast ja gar keine Ausbildung dafür. Außerdem kannst du gar nicht mit Jugendlichen umgehen. Du hast das nie gemacht. Du hast da gar nicht das Talent dazu. Da hättest du früher damit anfangen sollen. Glaubst du, dass die auf dich warten. Es gibt hundert andere, die mehr Voraussetzungen dafür haben als du. Schlag dir das aus dem Kopf. Nicht dass du noch ausgelacht wirst, wie du auf so eine blöde Idee kommen kannst.”

Du schluckst, deine Energie fällt, deine Euphorie, die du plötzlich hattest, sinkt. Aber ganz sofort gibst du nicht auf. Du denkst,

“naja vom Alter her könnte ich doch noch eine Ausbildung machen. Es gibt viele die erst später zum Trainer werden.”

Und dann geht’s weiter mit der Stimme deines inneren Kritikers.

“Ja aber du hast das Geld nicht. Du kannst das ja gar nicht finanzieren. Du willst dich doch nicht verschulden. Lass es am besten, du ersparst dir viel Probleme und Sorgen. Sei mit dem zufrieden, was du hast.”

Du sinkst noch mehr zusammen und nun ist der letzte Keim an Euphorie auch gestorben. Tot. Vielleicht erlaubst du dir noch mal einen Gedanken.

“Aber, ich könnte ja ansparen oder mir was borgen.” Und sofort kontern die Selbstzweifel Stimmen wieder.

“Du und sparen, du hast es ja nicht mal geschafft, die Waschmaschine pünktlich abzubezahlen. Nie und nimmer. Außerdem du als Trainerin, lächerlich. Auf dich hört doch jetzt auch niemand und Jugendliche sollen dann auf dich hören. Vergiss es, du bist einfach zu blöd dazu…”

Und jetzt ist endgültig Schluss. Euphorie ist am Friedhof und tief eingegraben. Alltagstrott womöglich in einem Job, der dir keinen Spaß macht, läuft weiter. Kennst du das?

Ein anderes Beispiel für Selbstzweifel und Unsicherheiten

Du möchtest in die Stadt fahren und dir neue Schuhe kaufen. Das ist dein Plan. Dann kommen sie wieder die lieben Selbstzweifel und die Unsicherheit. Du weißt nicht, was du tun sollst, du bist unentschlossen. Du kannst keine Entscheidung treffen:

Soll ich wirklich in die Stadt fahren. Ich weiß nicht, ist da nicht zu wenig Zeit. Ist es nicht besser, wenn ich erst nächste Woche hineinfahre. Heute ist es auch viel zu heiß und in der Stadt ist es noch heißer. Na, ich geh heut in den Wald. Aber wenn die Schuhe, die ich vor 2 Wochen gesehen hab, dann weg sind. Ich glaube, ich sollte doch heute fahren. Ja ich fahr heute. … hmm, aber wenn ich in der Stadt bin, dann möchte ich schon mehr erledigen und das geht sich aber nicht aus. Ma, was tu ich jetzt. Fahr ich oder fahr ich nicht. Du bist echt doof, die Schuhe können eh schon längst weg sein. Bleib daheim, der Spaziergang tut dir gut.

Und so geht das hin und her mit den Stimmen in deinem Kopf.

Soll ich jetzt oder soll ich nicht fahren. Ich will ja, aber maaa, das geht mich so an, immer kann ich mich nicht entscheiden. Du bist echt zu blöd dazu, Sabine- genauso deppert wie deine Mutter, die weiß auch nie was sie tun soll.

Du wirst wütend und es geht los mit der Selbstabwertung… und die Zeit vergeht, hunderte Gedanken kreisen, hin und her, ja oder nein, soll ich oder nicht.

Kommt dir das bekannt vor?

Selbstzweifel sind vielseitig. Das sind nur 2 Beispiele von unendlich vielen.

Ständige Selbstzweifel führen bei Menschen dann zu Unsicherheit und Selbstabwertung

Dadurch können Betroffene oft immer unzufrieden und traurig sein, wenn sie nicht rechtzeitig damit beginnen ihre Selbstzweifel zu überwinden.

Ihre innere Unsicherheit führt dann dazu, dass aus den Selbstzweifeln starke Selbstzweifel werden. Ein Teufelskreis. Du erfährst in diesem Artikel, was du gegen Selbstzweifel tun bzw. wie du sie loswerden kannst.

Die Ursachen von Selbstzweifeln

Selbstzweifel überwinden Grafik

Woher diese Selbstzweifel kommen, ist einfach erklärt.

Selbstzweifel und Unsicherheit sind Symptome eines geringen Selbstwertgefühls.

Die Ursachen für mangelhaftes Selbstwertgefühl liegen wiederum in der Kindheit und den Erfahrungen die du gemacht hast.

Ebenso lassen sich die Ursachen für Selbstsabotage und Selbstabwertung klar erläutern, denn auch diese gründen sich immer im gleichen:

1 Fehlendem Selbstbewusstsein

2 geringem bzw. fehlendem Selbstvertrauen

3 mangelnder Selbstliebe

und dem daraus resultierenden niedrigen Selbstwertgefühl.

Selbstzweifel und Unsicherheit sind Symptome von geringem Selbstwertgefühl

Selbstzweifel und Unsicherheit gehen einher und basieren immer auf keinem Selbstvertrauen, mangelndem Selbstbewusstsein und geringem Selbstwertgefühl.

Auch die Selbstliebe fehlt, denn sie ist tragende Säule eines starken Selbstwertgefühls.

Also nochmal:

Die Ursachen für wenig Selbstbewusstsein, mangelndem Selbstvertrauen, zu wenig Selbstliebe liegen alle in deiner Kindheit und den damit verbundenen Erfahrungen.

Warum du nicht selbstbewusst bist, liegt also an deiner Programmierung. Das lässt sich aber alles verändern, denn du kannst dein Unterbewusstsein umprogrammieren.

Meine Definition für Selbstwertgefühl aufgrund jahrelanger Erfahrung ist folgende:

Du bist in Verbindung mit dir Selbst, spürst deine Grenzen. Du fühlst deinen eigenen Wert und bist voller Strahlkraft aus dir selbst heraus. Du bist unabhängig vom Lob und der Anerkennung anderer, weil du dir deiner selbst bewusst bist (Selbstbewusstsein), den Botschaften deiner Seele vertraust (Selbstvertrauen) und dich lieben gelernt hast (Selbstliebe).

Und du kannst sogar Spaß dabeihaben. Alle Wege zurück zu sich selbst sind eine wunderbare Reise.

Vielleicht warst du früher einmal selbstbewusst und hast dann dein Selbstbewusstsein verloren. Auch das kann sein, wenn Menschen verschiedene Traumata erleben und das echte wahre Selbstbewusstsein vorher noch nicht gefunden hatten. Selbstbewusstsein ist nicht gleich Selbstbewusstsein (lies hier)

Selbstbewusstsein, Selbstliebe, Selbstvertrauen und Selbstwertgefühl gehören zusammen.

Frau hat Zweifel und Selbstzweifel

Unterschied Zweifel und Selbstzweifel

Was sind Selbstzweifel?

Wie oben schon erwähnt, das Wort Selbstzweifel drückt bereits aus, dass es um Zweifel geht, die dich betreffen, dein Selbst. Einfach alles, was von dir kommt und dich betrifft.

  • Du
  • Deine Gedanken
  • Deine Gefühle
  • Deine Handlungen
  • Dein Körper
  • Dein Leben

Was sind Zweifel?

Menschen, die ständig Zweifel haben, zweifeln generell Dinge, Gegebenheiten und Aussagen an.

Sie haben eine Haltung dem Leben gegenüber, die eher negativ als positiv ist.

Das hat nichts mit einem gesunden Misstrauen zu tun.

Die erste Reaktion solcher Menschen ist immer Zweifel, wenn sie Informationen egal welcher Art, bekommen.

Möchtest du neue Blogartikel, Videos, Angebote und Infos rund um Selbstwert ?

… Selbstbewusstsein, Glück und den wichtigen Lebensthemen direkt in dein Postfach? Dann trag dich einfach zum Newsletter ein.

Im Anschluss kannst du dir eine schöne Meditation, die “Meditation zu Dir Selbst”. downloaden. 

Ist es normal Selbstzweifel zu haben?

Die Frage macht in der Art keinen Sinn, denn für mich ist es ein Unterschied, ob du etwas anzweifelst oder hinterfragst:

Zweifeln

Beim Zweifeln hörst du die Stimme im Kopf. Es geschieht passiv. Die Gedanken tauchen einfach auf, es passiert.

Menschen mit ständigen Selbstzweifeln denken oft, dass sie hilflos sind, sie fühlen sich diesen Stimmen im Kopf ausgeliefert. Das ist aber keinesfalls so.

Wenn du das liest und dich wiederfindest, wisse, dass du beim Selbstzweifel Coaching lernst, wie du Selbstzweifel stoppen und diese auch nachhaltig überwinden kannst.

Zweifel generell und Selbstzweifel überwindest du immer in einer Therapie für ein starkes Selbstwertgefühl. Das heißt eine Therapie für Selbstzweifel ist automatisch eine Therapie für Selbstvertrauen und gleichzeitig auch eine Therapie für mehr Selbstbewusstsein. Anders geht es nicht. Bei mir zumindest 😊

Durch die Arbeit an dir Selbst lernst du auch wie du Selbstvorwürfe loslassen kannst.

Hinterfragen

Das Hinterfragen unterscheidet sich vom Zweifeln klar und deutlich. Du übst es aktiv aus.

Du hinterfragst Gedanken, Gefühle, Handlungen ganz aktiv.

Beispiel für Hinterfragen

Du hast eine Idee für eine Handlung und dann überkommt dich aber ein Gefühl, dass das doch nicht so gut wäre. Der Hauch an Gefühl kommt von deiner Seele, die dich auf etwas aufmerksam machen möchte.

Dann stellst du aktiv die Frage:

Ist das wirklich gut, wenn ich das mache? Oder Will ich das wirklich? Dadurch gibst du deiner Seele Raum dir auch Antwort zu geben.

Das ist sehr positiv. Die meisten Menschen, vor allem Menschen mit extremen Selbstzweifeln machen das nicht.

Sie überhören diese Impulse aus ihrem Inneren. Das kann über einen langen Zeitraum dann zu Burnout und ähnlichen psychischen Erkrankungen führen.

Im Umgang mit Selbstzweifeln gibt es einen ganz wichtigen Tipp, den du dir sofort auf die Schnelle aneignen kannst, noch bevor du in ein Selbstzweifel Coaching gehst. Es ist der 1. einfachste Tipp von den 4 Tipps, die ich dir im nächsten Punkt gebe:

Selbstzweifel als Freund betrachten

4 kraftvolle Tipps um Selbstzweifel zu überwinden

1. Tipp: Zweifle deine Selbstzweifel an

Erste Hilfe bei Selbstzweifel

Mein Tipp für dich gegen diese lästigen Kerle ist folgender:

Du wirst aktiv und beginnst deine Zweifel zu hinterfragen bzw. bewusst anzuzweifeln!

ÜBUNG

1 Atme tief ein

2 Dann stelle die Frage: Ist das wirklich wahr? Stimmt das?

3 Atme weiter und horche in dich hinein.

Ich kenne niemanden, der auf diese Frage, wenn er in sich hinein fragt, nicht ein Nein erhält. Und somit ist der Selbstzweifel entkräftet. Das ist ähnlich wie Meditation gegen Selbstzweifel, aber viel effektiver.

Glaube den Selbstzweifeln nicht, sondern zweifle sie an! Erwarte aber keine Wunder von heute auf morgen, sondern bleib dran und du wirst bemerken, dass sich dadurch etwas ändert.

2. Tipp: Inneren Kritiker loswerden und überwinden. Selbstzweifel durch kurzen Fokus auf die Selbstzweifel überwinden

Diese kritische Stimme im Kopf, nehmen viele Menschen einfach zu wichtig, sie konzentrieren sich darauf und nähren sie dadurch.

Du kannst deine Selbstzweifel nur besiegen, wenn du lernst dieser Stimme nicht zu lange Aufmerksamkeit mehr zu schenken.

Ignorieren bringt aus meiner Sicht nichts, denn Druck erzeugt immer Gegendruck. Das heißt, wenn du sie ignorierst wird sie stärker werden. Also:

KLEINE ÜBUNG

1 Beachte sie aber kurz  und dann sag einfach mal direkt zu ihm oder ihnen:

2 “Aha, du bist auch da, interessant”

3 Und dann wende deine Energie und Aufmerksamkeit wieder anderen positiven von dir gewünschten Gedanken zu

Dadurch werden sich deine Selbstzweifel immer mehr auflösen. Verstehst du? Du gibst ihnen ja keine Nahrung mehr.

Ignorieren und dir zu denken, ok sie sind halt da, ist ein Unterschied.

Den Unterschied erklär ich dir gleich.

Natürlich ist es wichtig parallel zu lernen, wie du mehr Selbstwertgefühl bekommst, denn ohne, an deinem Selbstbewusstsein zu arbeiten, wirst du deinen Selbstzweifel nicht nachhaltig an der Ursache bekämpfen können. Doch wenn du parallel fährst, wirst du den inneren Kritiker sicher überwinden können.

Also wie kannst du durch deinen Fokus Selbstzweifel überwinden?

Mach dir bitte bewusst, dass du entscheidest, wo deine Aufmerksamkeit, dein Fokus hingehen soll.

Du! Nicht deine Frau, dein Chef, dein Kind, niemand außer du selbst!

Und das darfst du dir zunutze machen!

Wie geht das?

Wenn du die Selbstzweifel bemerkst, dann bitte lass sie nicht einfach im Regen stehen, sondern schenk ihnen kurz deine Aufmerksamkeit.

Und wende deinen Fokus dann einer anderen Sache zu. Vielleicht musst du ihnen mehrmals kurz Energie geben, aber dann werden Selbstzweifel in deinem Kopf ruhiger werden und stoppen.

Warum?

Folgender bildlicher Vergleich, der dir für immer klar macht, warum du Selbstzweifel niemals durch Ablenkung und Ignorieren bekämpfen sollst!

Beispiel:

Stell dir vor du möchtest deinem Nachbarn etwas sagen und hörst, dass er zuhause ist.

Du klopfst an, aber er lässt dich im Regen stehen, er ignoriert dich, er macht nicht auf.

Was tust du, du weißt ja, dass er da ist?

Du klopfst weiter an, oder?

Der Kerl reagiert immer noch nicht.

Du klopfst stärker!

Er reagiert nicht!

Du wirst langsam wütend und klopfst noch stärker, du hämmerst schon gegen seine Tür.

Wieder nichts!

Jetzt bist du stinksauer, brüllst, hämmerst und läutest Sturm.

Irgendwann öffnet er zornig! (er war grad mit seiner neuen Flamme im Bett 🤓) Du hast es ihm vermasselt!

Ui Ui Hätte er gleich aufgemacht, bevor es zur Sache ging und dir nur kurz einen Wink gegeben, wäre das für dich Ok gewesen und er hätte sich dann ganz auf seine neue Liebe einlassen können und nicht kurz davor stoppen müssen, weil du ihm sonst die Tür eingerannt hättest.

Und genau so ist es mit deinen Selbstzweifeln. Du wirst sie durch Ignorieren niemals los!

Denn deine Selbstzweifel sind dein Freund. Sie wollen dir helfen, dich warnen, dich vorbereiten. Und wenn du sie ignorierst und nicht beachtest, werden sie lauter, stärker, intensiver.

Also ich denk du weißt jetzt, weshalb du ihnen kurz deine Aufmerksamkeit schenken sollst.

3. Tipp: Durch Freundschaft Selbstzweifel überwinden

Selbstzweifel kannst du auch immer mehr durch folgende Übung ablegen:

ÜBUNG

Stell dir vor deine Selbstzweifel sind dein Freund.

Du kennst es vielleicht bei Ängsten, dass du deine Angst zum Freund machst und genauso ist es auch mit den Selbstzweifeln.

Warum?

Überleg mal, weshalb der Selbstzweifel entstanden ist. Die Ursache für Selbstzweifel liegt weit zurück, wie du noch klein warst.

Damals war es so, dass du Dinge gemacht hast, die nicht gut bei deinen Eltern oder Erziehungspersonen ankamen. Oft wurdest du geschimpft und mit bösen Blicken bestraft. Und du wurdest oft mit Liebesentzug gestraft.

  • Die Mama ging dann zum Bespiel nicht mit dir in den Tierpark
  • oder du durftest nicht mit Mama kuscheln,
  • oder musstest als Strafe im Nebenzimmer essen.
  • oder deine Schwester hat ein Eis bekommen und du nicht etc.

Ganz egal, ob du nicht brav genug warst, oder nicht zusammengegessen hast, oder dasjenige, was die Mama von dir wollte, nicht richtig gemacht hast, irgendwann hast du Angst bekommen, es beim nächsten Mal wieder nicht richtig zu machen. Das ist einige Male geschehen.

Und dann waren sie da die ersten Selbstzweifel.

Vielleicht stellst du dir auch die Frage, warum bin ich so unsicher? Selbstzweifel und Unsicherheit kommen wie als Ehepaar gemeinsam zu dir. Du bist unsicher, weißt nicht, was du tun kannst, ob das gut ist, oder nicht, und irgendwann auch, ob du etwas überhaupt tun willst.

Du verstehst jetzt sicher, woher Selbstzweifel kommen, oder? Auch die Ursachen für Selbstunsicherheit liegen hier begründet. Vielleicht kommt in dir auch manchmal die Frage, warum du ein Versager bist, hoch?

Auch hier haben wir dieselbe Ursache.

Ein Versager, ist jemand, der nichts auf die Reihe bringt, nichts fertig macht oder gar nicht erst beginnt, weil ihn seine extremen Selbstzweifel und ständige Unsicherheit davon abhalten.

Es ist egal, ob du nun Unsicherheit überwinden möchtest, oder Selbstzweifel beseitigen willst, diese Übung kannst du für beides anwenden:

Denk an das kleine Kind, es hat Angst, dass Mama laut ist, böse schaut, oder zuschlägt, es straft.

Und nun kommt die Stimme … der Selbstzweifel… der entweder fragt:

Schaffst du das wirklich?

Bist du dir sicher?

Oder wäre nicht doch das andere besser?

Kannst du das überhaupt schaffen?

Das Kind lernt sich selbst nicht mehr vertrauen zu können und das ist nichts anderes als fehlendes Selbstvertrauen.

Wie kannst du nun deinen Selbstzweifel zum Freund machen?

Kann das überhaupt gehen?

Ja. Der Selbstzweifel will dem kleinen Kind helfen, um es zu beschützen. Dein Freund der Selbstzweifel will nicht, dass Mama schreit, laut ist, böse und wütend ist. Also will er helfen, es gut zu machen.

Kannst du die Selbstzweifel aus dieser Perspektive betrachten?

Der Selbstzweifel will dir helfen, das Richtige zu machen um Schmerz zu vermeiden.

Wenn du erwachsen bist, dann kommt die Stimme des inneren Kritikers schärfer. Oft in der Du Form.

Und hier kannst du dir vorstellen, dass dir dein Freund Selbstzweifel schon sagen will, was Mama sagen wird.

Er will dich vorwarnen:

Du schaffst das nicht!

Du bist dazu zu dumm!

Du bist einfach zu schlecht dazu, kapier das doch einmal!

Du doch nicht, nie im Leben wirst du das erreichen!

Schau mal, ob du diese Haltung für dich einnehmen kannst.

Wenn ja, wie kannst du nun diese Selbstzweifel überwinden?

Indem du dir bewusst machst, dass der Selbstzweifel, dein Freund, die Stimme deiner Mutter, Eltern, Tante, Oma etc. imitiert.

Er will dich vorbereiten, er will dich schützen, wappnen, damit es dann nicht so schlimm für dich ist.

Und das Tolle ist, du bist jetzt groß, du bist erwachsen, du bist frei und unabhängig.

Du brauchst diese Hilfe nicht mehr und darum geht es darum deinem Freund Selbstzweifel beizubringen, dass er auf die Art und Weise nicht mehr gebraucht wird.

ÜBUNG

1 Geh mal in die Situation hinein, die ich dir gerade beschrieben habe

2 Stell dir vor, der Selbstzweifel ist dein Freund, er will dir helfen

3 Wisse, dass alle Sätze, die in deinen Kopf kommen aus einer alten Zeit kommen und für dich heute KEINE RELEVANZ mehr haben

4 Du kannst daher direkt zu deinem Freund Selbstzweifel sagen,

Hey Du Freund (Selbstzweifel), ich weiß du meinst es gut und willst mich schützen.
Ich weiß, du willst mir helfen, dass ich alles richtig mache, aber ich weiß, dass:
Ich es schaffe
Ich gut bin
Ich genügend dafür gelernt habe Ich alles sagen kann, was ich will, weil ich erwachsen bin. Etc.

Oder, wenn der Selbstzweifel mit „Du“ im Kopf kommt:

Ich weiß, dass du mir das sagst, was Mama immer gesagt hat, damit ich es einfach schon weiß und mich weniger aufrege, aber ich bin groß. Ich bin gut
Ich kann alles schaffen, was ich will
Ich schaffe das etc.

Oder du sagst:

Lieber Selbstzweifel, danke, dass du mir das sagst.Danke, dass du mir immer geholfen hast.
Ich weiß, du meinst das gut. Heute bin ich erwachsen. Das hat Papa wie ich noch ein Kind war, immer zu mir gesagt, aber das stimmt nicht. Verstehst du? Du brauchst es mir nicht mehr zu sagen. Danke.

Diese Übung kommt aus meinem Coaching für Selbstzweifel bzw. meiner Selbstwertgefühl Therapie. Genauer gesagt, ist sie aus dem Ich bin Wow- Programm.

Auch wenn du dir zu Beginn denkst, was ist das bloß, mach die Übung, denn sie ist sehr wirksam und hat schon vielen Menschen sehr geholfen ihre Selbstzweifel zu überwinden bzw. ihre innere Unsicherheit loszuwerden.

4. Tipp: Selbstzweifel durch Fokus auf eine Erinnerung überwinden

ÜBUNG

1 Denk mal an dein Leben zurück und finde eine Situation, in der du so richtig stolz auf dich warst. Ein Ereignis, wo du gute Gefühle gefühlt hast.

2 Sobald du es gefunden hast, bist du auch schon dort. Erinnere dich so intensiv, wie möglich daran und fühl diese Gefühle wieder.

3 Ja du kannst das, weil Zeit relativ ist und du in dem Moment deiner Erinnerung wieder mit den Gefühlen von damals verbunden bist. Das kannst du dir nicht nur zunutze machen, um Unsicherheiten zu überwinden und Selbstzweifel abzulegen, sondern auch um innere Unzufriedenheit zu bekämpfen.

4 Das heißt, du brauchst nichts anderes zu machen, als dir die Erinnerung in die Gegenwart zu ziehen und zu fühlen.

5 Wenn du dann mit dem guten Gefühl aufgetankt bist, sind die Selbstzweifel entweder schon abgestellt oder falls du sie noch wahrnimmst, sagst du ihnen, was Sache ist.

Ich empfehle dir, immer einen liebevollen Umgang mit ihnen, denn sie sind ja ein Freund in dir.

Klar sind sie du, aber du kannst durch den anderen Blickwinkel bewirken, dass dieser Anteil in Heilung gehen kann.

Was du jetzt tun solltest- darfst 😁

Diese Tipps helfen dir dabei, Unsicherheit zu überwinden, helfen gegen Selbstzweifel und geben dir die Möglichkeit rasch etwas tun zu können.

Du weißt nun, was du bei Selbstzweifel tun kannst.

Du weißt auch, wenn du Selbstzweifel Symptome hast, also wenig oder kein Selbstbewusstsein, wie auch mangelndes Selbstwertgefühl hast, dass du an eine Selbstwertgefühl Therapie denken solltest. Ich sag es so: sie dir vergönnen solltest

Besonders für Menschen mit starken Selbstzweifeln ist es wichtig nicht nur diese Übungen zu machen, sondern auch zu beginnen ihr Selbstwertgefühl zu stärken.

Verfalle nicht dem Irrglauben, die Zeit heilt alle Wunden bzw. irgendwie wird es schon gehen.

Du verschwendest so deine kostbare Lebenszeit!

Such dir einen guten Coach oder eine gute Therapeutin und geh es an! Du schaffst das!

Wie man zu sich selbst findet bzw. wie man sich selbst wiederfindet, lernst du zum Beispiel bei mir im Selbstwert Coaching und der Selbstbewusstsein Therapie, wobei es sich bei mir weniger um eine Therapie für mehr Selbstbewusstsein handelt, sondern um ein Lehrcoaching.

Ich zeige dir, wie

  • du vom „kein Selbstbewusstsein“ zum echten Selbstbewusstsein gelangst.
  • Du lernst, wenn du Probleme mit dir selbst hast, dich selbst verloren hast, wie du mehr Selbstwertgefühl bekommst usw.
  • Du lernst seelische Tiefs zu überwinden und vor allem auch Selbsthass zu überwinden uvm.

Viele Menschen haben den Glauben an sich selbst verloren.

Sie wissen einfach nicht mehr weiter, daher ist der Weg das eigene Selbstwertgefühl zu stärken, wenn man nicht mehr kann, der wichtigste.

Ich bin sehr gern auch für dich da:

Wenn du gern wissen möchtest, wie es für deine spezielle Situation aussieht, vereinbare dir einfach ein kostenfreies Gespräch mit mir.

https://calendly.com/carmenhintermueller

Mehr Infos zum Glücklichsein und ein kleines Geschenk für dich 😍

Möchtest du neue Blogartikel, Videos, Angebote und Infos rund um Selbstwert, Selbstbewusstsein, Glück und den wichtigen Lebensthemen direkt in dein Postfach? 

Dann meld dich einfach zum Newsletter an. Für dein Vertrauen schenke ich dir eine schöne Meditation, die “Meditation zu Dir Selbst”. 

Weitere Artikel, die für dich auch interessant sein können

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Über die Autorin

 

Autorin Carmen HintermüllerMag. Carmen  Hintermüller – Expertin für Selbstwert & Selbstliebe
Bewusstseinstrainerin, Lifecoach, Emotional- und Mentalcoach.

Seit 2006 selbständig in eigener Praxis und online.

Mit echtem Selbstbewusstsein, Selbstliebe, Selbstvertrauen und starkem Selbstwertgefühl für ein glückliches, zufriedenes, erfülltes Leben voller Sinn und Lebensfreude

Mehr über Carmen Hintermüller, ihre Arbeitsweise und diverse Ausbildungen