Depression – ein Feld aus dem du wieder aussteigen kannst

von | 10.06.2017 | Depression | 0 Kommentare

Depression überwinden

Depression ist ein Feld aus dem du wieder aussteigen kannst. Sie ist ein innerer Tiefpunkt. Ein dunkles Loch. Doch hinter dem Loch ist das Licht, und zwar immer. Es geht also darum, Zugang zu deinem inneren Licht zu bekommen.

Das heißt Erkenntnis – Wissen. Wissen, dass da Licht ist, ist der erste Schritt.

Zwingen der zweite, du kannst lernen deine Emotion zu wechseln. Dankbarkeit ist ein Schlüssel dazu. Sich zwingen oder sich hängen lassen, mag wohl die größte Herausforderung sein und das über eine gewisse Zeit.

Wie kannst du deinen Morgen beginnen?

Der Morgen beginnt bereits am Abend, zuerst damit, dass du Reflexion betreibst:

  • Was war an meinem Tag gut?
  • Wofür bin ich dankbar?

Und dann programmierst du dich vor dem Einschlafen positiv, bis du eingeschlafen bist!

Wichtig ist abzuklären, inwieweit dir Stoffe fehlen um diese in ausreichender Form zuführen zu können.

Depression ein innerer Lichtmangel?

Oder besser es fehlt oder mangelt an Zugang zum Licht. Zum inneren Licht. Menschen die depressiv sind, sind abgeschnitten. Abgeschnitten von sich selbst. Doch dies lässt sich ändern. In den meisten Fällen, wenn nicht sogar immer, haben diese Menschen geringen Selbstwert, sie kennen bzw. wissen nicht um ihre Kraft.

Wann fällt jemand in die Depression? Es sind traumatische Ereignisse, die nicht verarbeitet wurden. Eine nicht enden wollende Krise.

Krise als Chance

Krisen sind Chancen und wir kennen sie alle. Sie dienen uns um zu wachsen. Wenn ich zurückblicke, auf all die Krisen der Menschen mit denen ich bereits arbeiten durfte, kann ich sagen, dass diese im nach hinein froh waren in die Krise gekommen zu sein. Denn sonst hätten sie nie etwas verändert. Krisen rütteln eingefahrenen Bahnen auf, im wahrsten Sinne des Wortes, sie „werfen uns aus der Bahn“, weil vielleicht etwas anderes, neues, besseres zum Lernen ansteht. Ein Weg im Seelenplan für größeres Wachstum.

Eine Klientin beispielsweise schleppt ihre Traurigkeit schon monatelang mit. Sie spürt, wie sie mir erzählte, dass sie sich Hilfe holen muss, doch tut sie es nicht gleich. Mit Büchern, Ratgebern, Selbsthilfebrochuren versucht sie wieder in die Spur zu gelangen. Doch die Beschwerden werden mehr und mehr, bis sie sich endlich entschließt professionelle Hilfe einzuholen.

Was passiert dann oft, ist Unverständnis, die Frage warum? Das Warum, ja das liebe Warum hilft nie weiter! Es katapultiert uns nur in eine immer tiefer nach unten ziehende Abwärtsspirale, wo wir am Ende kraftlos hervorgehen. Warum ist kontraproduktiv. Sagen Sie lieber: Es ist, weil es gerade ist oder Es ist, wie es eben gerade ist.

Was tun mit den Gefühlen?

Was tust du mit ihnen, du willst sie weg haben, sie, die Gefühle sollen so schnell wie möglich verschwinden. Du willst sie nicht spüren. Du unterdrückst, verdrängst sie oder schlimmstenfalls betäubst du dich, um sie nicht wahrnehmen zu müssen.

Doch das ist keine Lösung!

Gefühle sind Teil von uns, sie gehören zu uns, sie wollen gesehen, gehört und gespürt werden. Sie sind da, da sie uns etwas sagen möchten:

Loslassen, Vergeben, Lieben….

[av_hr class=’custom’ height=’50’ shadow=’no-shadow’ position=’left’ custom_border=’av-border-thin’ custom_width=’50px’ custom_border_color=” custom_margin_top=’30px’ custom_margin_bottom=’30px’ icon_select=’no’ custom_icon_color=” icon=’ue808′ font=’entypo-fontello’ custom_class=” admin_preview_bg=” av_uid=’av-bb46g’]

Du bist bereit, dir professionelle Hilfe zu holen, um deine Depression zu überwinden?

Ruf’ mich an – ich bin für dich da!

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Über die Autorin

 

Autorin Carmen HintermüllerMag. Carmen  Hintermüller – die Selbstwert Stärkerin

Bewusstseinstrainerin, Lifecoach, Emotional- und Mentalcoach.

Seit 2006 selbständig in eigener Praxis und online.

 

Mit echtem Selbstbewusstsein, Selbstliebe, Selbstvertrauen und starkem Selbstwertgefühl für ein glückliches, zufriedenes, erfülltes Leben voller Sinn und Lebensfreude

Mehr über Carmen Hintermüller, ihre Arbeitsweise und diverse Ausbildungen