DEPRESSION aus ganzheitlicher Sicht

von | 19.08.2017 | Depression | 0 Kommentare

Depression aus ganzheitlicher Sicht

Eine Depression aus ganzheitlicher Sicht bedeutet, dass die Zufuhr an Lebensenergie aus dem Kosmos aus verschiedenen Gründen nicht intakt oder ganz abgeschnitten ist. Der unendliche Strom, der uns erhält und nährt, das Licht, dass unsere Körper mit seinen Zellen, unsere Seele gedeihen lässt, fließt nicht. Der Betroffene kann daher alles nur als sinnlos empfinden. Die Kraft fehlt.

Gelingt es den Betroffenen wieder vollständig in Kontakt zu bringen, mit sich selbst und ihn wieder an die Quelle anzuschließen, so kann der Austausch wieder stattfinden. Dadurch füllen sich die Reserven, Freude kehrt ein, Lebenskraft entsteht und das Leben wird wieder als schön erlebbar.

Oft sind es schwere Krisen wie Schicksalschläge, Todesfälle etc die zur Depression führen. Durch das Lösen des Erlebten verändert sich das eigene Schwingungsmuster und die Rückanbindung gelingt.