Wie du aus dem Burnout kommst und mehr Lebensfreude spürst

Wie du aus deiner alten Lebensfreude neue Kraft schöpfen kannst und so aus dem Burnout kommst.

Es gibt keine Zeit! Es gibt nur die Gegenwart! Alles existiert gleichzeitig.

Daher ist es möglich auf dem Zeitstrahl, der sogenannten Timeline in die Vergangenheit und in die Zukunft zu gehen.

Wesentlich ist auch, dass alles was du je gedacht, gesprochen, gefühlt und erlebt hast, noch da ist. Es ist im Äther, in der Akashachronik gespeichert. Es geht nie verloren!. Es sind lauter Schwingungsmuster, Schwingungsabdrücke die du da hinterlassen hast, denn im unendlichen Universum geht nie etwas verloren.

Geh in die positive Schwingung, die du kennst!

Wenn es dir jetzt schlecht geht, du kraftlos, erschöpft, niedergeschlagen, depressiv, oder voller Angst, etc. bist. Wenn du im Burnout oder kurz davor bist, dann mach dir zunutze, dass das Gute gespeichert ist.

Wenn du auf deinem PC oder laptop Daten abspeicherst und 3 Jahre später brauchst du sie wieder. Was tust du? Du rufst sie ab, oder?

Genauso kannst du es jetzt auch machen!

Du weißt jetzt, dass alles noch da ist was schon einmal war. Alle Schwingungen sind da, greifbar, abrufbar. Also nimm sie! Ruf sie ab! Geh in die positive Schwingung!

Was heißt in die Schwingung gehen?

Durch die Wahl deiner Worte und Gedanken erzeugst du ganz spezielle Schwingungsmuster. Du kannst einfach durch das Denken und Sprechen von positiven Worten das gute, von dir gewollte Schwingungsmuster erzeugen!

und zwar auch dann wenn du es noch nicht fühlst!!!!

Verstehst du, viele Leute glauben, dass das nichts bringt, weil sie es in dem Moment, wo sie damit starten noch nicht fühlen können.

Aber das ist unwichtig! Weil durch das Sprechen und Denken der positiven Wörter, gelangst du langsam aber sicher in die richtige Schwingung und das Gefühl, das gute Gefühl stellt sich ein.

Wenn du gerade wenig oder gar keine Lebensfreude spürst, dann hol sie dir wieder!

Was kannst du konkret tun?

  1. Beginne einfach das Wort LEBENSFREUDE zu sagen.
  2. Sag das Wort Lebensfreude und atme dabei tief ein.
  3. Während du das Wort Lebensfreude sagst und einatmest, stellst du dir vor, dass du die Lebensfreude einatmest und sie mit jedem Atemzug immer mehr in dich einfließt.
  4. Beginne zu lächeln, denn obwohl du im oder vor dem Burnout bist, kannst du mit deinen Fingern deine Mundwinkel hochziehen :) und dir ein Lächeln verpassen.
  5. Dann sag „ich spüre jetzt Lebensfreude“.
  6. Immer und immer wieder und freu dich!

Sehr effektiv um leichter aus dem Burnout zu kommen, bist du als Baby!

Als Baby kanntest du das Wort Burnout noch nicht einmal, geschweige denn hattest du irgendwelche Symptome die heute dem Burnout zugeordnet werden. Oder? Ich denke so ist es.

Tauche also ein in die Lebensfreude, wie du ein Baby warst (und noch bist!)

Wie du so klein warst, warst du noch nicht auf ich bin Ok, wenn ich entspreche „geprägt“.  Du warst einfach Du, unbefangen, voller Freude, voller Esprit, voller Kraft, Power, voller Lebensfreude und meilenweit von Burnout entfernt! Daher:

  1. nimm dir ein Foto von dir wie du ein kleines Baby warst, ein Bild wo du strahlst, lachst und glücklich bist.
  2. Betrachte das Foto. Betrachte dich, wie wunderbar du bist. Die Betonung liegt auf bist, denn du warst nicht nur das kleine Baby, sondern es ist jetzt!
  3. Sag dir “ hey, das bin ich“.
  4. Betrachte das Bild von dir nun ganz liebevoll.
  5. Verbinde dich mit dem Baby, das du bist (warst).
  6. Du verbindest dich, indem du sagst, das bin ich (nicht! so war ich einmal!).
  7. Das bin ich. Ich bin voller Lebensfreude, Glück, Power, ….
  8. und jetzt spür sie und nimm die Lebensfreude in dir auf.
  9. Sei das kleine Buzi!
  10. Und nun wiederhole und sag: Ich bin glücklich, ich bin voller Lebensfreude!
  11. :)

Lass deinen Körper sich erinnern!

Was meine ich damit? Jede Zelle in dir hat alles gespeichert. ALLES! Gib daher deinem Körper die Chance sich zu erinnern. Wenn du ein Bild gewählt hast, wo du schon krabbeln oder robben kannst, dann:

  1. Krabble oder robbe am Boden herum, wie das kleine Baby auf dem Foto!

Bitte denke nicht, boah, so ein Blödsinn, weshalb soll ich da herumkriechen.

Diese Übung ist sehr effektiv! Probier es einfach aus und schreib mir Feedback.

Alles Liebe und viel Freude beim Holen der Lebensfreude! :)

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.