Resignation oder Selbstwertgefühl in der Partnerschaft- stehst du für dich ein?

von | 21.11.2020 | Partnerschaft, Selbstwert | 0 Kommentare

Selbstwert und Resignation

Sinkt dein Selbstwertgefühl, weil du am resignieren bist?

Kennst du das?
Dein Partner geht seinem Hobby nach und es ist ihm extrem wichtig. Du hast das Gefühl, du stehst hinten an.
Gespräche hast du schon x fach geführt- ohne wirklichen Erfolg oder sichtbare Veränderung, dass er mehr Zeit mit dir verbringt anstatt mit seinem Hobby. Aus seiner Sicht ist das natürlich nicht so, doch du fühlst dich hinten angestellt.

Und was hat das jetzt mit deinem Selbstwertgefühl zu tun, fragst du dich?

Resignation macht dich klein, lässt dich vielleicht sogar anstatt in ein starkes Selbstwertgefühl in die Opferrolle gehen. Wenn du aufgibst, bitte lass dir das auf der Zunge zergehen, wenn DU! aufgibst, dann
FÜHLST DU DICH NICHT GUT, DU FÜHLST DICH IRGENDWIE WENIGER WERT, dein Selbstwertgefühl ist in solchen Momenten eher am Tiefpunkt als in der Höhe.

Ein Beispiel aus meiner Praxis:

Angelika möchte mehr Zeit mit ihrem Mann verbringen, doch er hängt am PC seinem Hobby nach. Sie hat bereits unzählige Gespräche geführt, die zwar immer mal wieder kleine Verbesserungen gebracht haben, doch weder nachhaltig waren noch das gebracht haben, was sie sich wirklich wünscht. Ihr Selbstwertgefühl sinkt.

  • Sie wünscht sich, dass ihr Mann VON SICH AUS MEHR ZEIT MIT IHR VERBRINGEN MÖCHTE. VON SICH AUS, denn er muss doch wissen, was sie sich wünscht und er muss doch genauso fühlen wie sie.
  • Sie möchte auch, dass SIE IHM WICHTIGER IST UND SIE BZW. DIE GEMEINSAME ZEIT, VOR DEN AUFGABEN AM PC KOMMT und nicht erst danach, wenn er damit fertig ist.
    Vielleicht kommt dir das ja bekannt vor?

Bestrafung durch Sexverweigerung statt Selbstwertgefühl

Was macht Angelika?
Im Coaching zeigt sich, dass Sie, immer dann, wenn es zu Zärtlichkeiten zwischen ihrem Mann und ihr kommt bzw. wenn er sie umarmt und küsst, sie irgendwelche Ausflüchte hat. Ja, sie lenkt ab. Sie dreht sich weg, macht auf Dinge aufmerksam, die zu erledigen sind oder catcht sich auf ihren Mann, dass die Stimmung ruiniert ist. Das war ihr jedoch so gar nicht bewusst. Nach und nach wird ihr bewusst, was sie da tut. Ihr wird bewusst, dass sie ihren Mann bestraft. Sie bestraft ihn mit Liebesentzug und bestraft gleichzeitig auch sich, denn insgeheim möchte sie ja mehr Berührungen und Zärtlichkeiten.
Anstatt sich über ihr Selbstwertgefühl, dass zu holen, für sich einzustehen, agiert sie in der Opferrolle und bestraft ihren Mann.

Durch diese Erkenntnis wird ihr erst richtig bewusst, dass sie

  1. in der RESIGNIERENDEN OPFERROLLE ist: Also… ich hab ja schon sooo oft mit ihm geredet, ich hab ja alles versucht, ich hab mich sooo bemüht und es ändert sich nichts… was soll ich bloß machen etc…
  2. die innere Wut, die Traurigkeit, die Frustration als MACHTWERKZEUG verwendet und es DURCH LIEBESENTZUG AUSSPIELT! bis jetzt unbewusst!!!!

Wo ist Angelikas Selbstwertgefühl hingekommen?

Mach dir bitte bewusst, dass du in verschiedenen Situationen, bei verschiedenen Personen und in unterschiedlichen Bereichen deines Lebens entweder viel oder wenig Selbstwertgefühl haben bzw. spüren kannst. Auch wenn Sie in ihr Selbstwertgefühl- ihren eigenen Wert in der Arbeit, bei Freunden sehr gut spürt, ist er in der Partnerschaft gesunken oder eben nicht da, wo er sein könnte.

Wie kann sie nun wieder in ihre Kraft, in ihr Selbstwertgefühl kommen?

  1. Sie hat Erkenntnis über ihr Verhaltensmuster gewonnen, es ist ihr bewusst geworden, was da abläuft. Das ist immer der erste Schritt zur Veränderung.
  2. Sie weiß, dass sie voll in der Opferrolle ist.
  3. Sie darf jetzt ihre HALTUNG
    Mein Mann muss das doch fühlen, wissen, spüren, dass …
    Er muss doch auch so fühlen, wissen, spüren, wie ich… verändern

Wie kannst du deine Haltung verändern, dass du wieder Selbstwert gewinnst?

  1. Habe keine ERWARTUNGEN! Niemals! Übertrieben gesagt, dein Mann, dein Freund, deine Kollegin, wer auch immer kann weder fühlen, schmecken, tasten, riechen oder sehen, was du willst!
  2. Du hast einen Mund und du darfst lernen, das zu sagen, was du willst! Jetzt wirst du sagen, ja aber, das hat Angelika doch, sie hat ja schon so oft mit ihm geredet. Dann sag ich dir. Reden ist nicht gleich Reden!
    Übrigens, das lernst du alles bei mir im Coaching 😁Also möglicherweise schaffst du es nicht, das zu sagen, was du möchtest, denkst und fühlst, dann lass dir sagen, all das kannst du lernen.
  3. Nimm dir das, was du möchtest!

Geh mit starkem Selbstwertgefühl und nimm dir das, was du willst!

Wie meinst du das? Tja, wie meine ich das:

Du willst mehr Zeit mit deinem Liebsten, also geh dafür, steh für dich ein, geh mit starkem Selbstwertgefühl für das, was du dir ersehnst, für das, was du dir wünscht. Geh aus der Haltung, er müsste doch… vergiss das.

Jetzt kommt der Einwand, ja aber, wenn er es nicht von selbst tut, dann will ich es nicht.

Ja, ok, dann schmolle weiter! Geh wieder zurück in die Opferrolle, der kleinen hilflosen Frau, die wartet bis der Mann aktiv wird. NEIN! STOPP! ich bin ironisch, ganz bewusst, weil ich will dich aus der Reserve locken und in deine Kraft bringen, in dein Selbstwertgefühl- in deine Power!

Du hast die Wahl! Immer!

Spür deinen Selbstwert Jetzt!

Also wie geht das? Bist du bereit meine Liebe?

  1. Fühle dich, fühle dein wertvoll sein, fühle deinen eigenen Wert, fühle DEIN SELBSTWERTGEFÜHL, fühle dass du das Recht hast, bei deinem Mann an 1 Stelle zu stehen. (wohlgemerkt, er kommt bei sich an erster Stelle, doch dann kommst du und dann erst die Arbeit, Hobby etc.)
  2. Frage dich, will ich weiter Opfer spielen, resignieren und mich dann selbst bestrafen, um nette zärtliche Stunden sterben, weil ich meinen Mann strafe? Will ich das? Wenn du ein klares Nein kriegst, dann gehts los:

Verknüpfe dein Selbstwertgefühl jetzt mit deiner Weiblichkeit!

Du bist Frau… dasselbe gilt natürlich auch für Männer, wenn es umgekehrt ist, dann geht es um die Männlichkeit!
Also

  1. Du lässt jetzt dein ganzes Sexappeal heraus, gehst voll in deine Weiblichkeit
  2. Dann wenn dein Schatz wieder am PC oder bei der Tätigkeit ist, anstatt bei dir, gehst du AKTIV auf ihn zu und sagst, was DU JETZT WILLST und TUST ES EINFACH, das heißt, du musst nicht mal viel sagen SONDERN EINFACH TUN!
    Nutze alle deine Verführungskünste, zeig dich und NIMM!

Auch das im starken Selbstwertgefühl und der Weiblichkeit sein, hilft nichts?

Du gibst alles, glaubst du, du verführst etc… und er sagt trotzdem,..Schaatzi,… in einer halben Stunde geh ma ins Bett, wenn ich da fertig bin! oder ma du heizt mich ja voll auf, aber sei so lieb, lass mich doch schnell fertigmachen, du verstehst das schon..etc… Nicht resignieren!!! erhöhe deine Energie in dir, nimm eine andere Haltung ein:

Andere Energie? Haltung? Nimm folgende Metapher Bilder für dich:

  1. Stell dir vor, wenn du ein Kind hast und das Kind ist gerade von einem Auto angefahren worden, es ist kurz vor dem Verbluten,… und du schaust um Hilfe.IN WELCHER KRAFT BIST DU DANN?
    DU GIBST ALLES ODER? Wirst du dich abwimmeln lassen? Nie, wirst du dich vertrösten lassen? Nie!
  2. Genau mit dieser ENERGIE gehst du an die Sache, denn du weißt ja, es geht immer um die Energie!

Also ich wünsch dir viel Spaß, Freude dabei in dein starkes Selbstwertgefühl zu gehen, dies mit deiner weiblichen Macht zu koppeln und dann VOLL UND GANZ, MIT DER POWER EINER LÖWIN FÜR DICH EINZUSTEHEN.

Schließlich würdest du dich NIE NIEMALS vertrösten lassen um keine Sekunde, wenn es um das Leben deines Kindes geht. UND JETZT GEHT ES UM DICH, UM DEINE PARTNERSCHAFT, um dich, also steh ein für dich und schreib mir gern, wie es dir geht dabei.

Wenn du professionelle Hilfe möchtest, dann vereinbare einfach ein kostenfreies Gespräch mit mir und wir schauen, o ich was für dich tun kann.

https://www.selbstwertgefuehl-staerken.at/kennenlerngespraech/

Ich freu mich auf dich ❤️

Deine Carmen